ALEXANDER AANDERSAN

Vortragsreihen von Alexander Aandersan

zu Themen aus den Bereichen Philosophie, Geisteswissenschaften und Musik

 

Vortragsreihe I

 

Thema: Philosophie

Philosophie als Lebensweisheit

Nicht-dualistisches Denken in der Philosophie

Leibphänomenologie bei Husserl, Heidegger und Merleau-Ponty

 

Thema: Die Würde von Natur und Kreatur

(Philosophien des vermeintlich unbedeutenden Lebens)

Schweitzers "Ehrfurcht vor dem Leben"

Mehr Menschlichkeit mit Tieren

Verantwortung für das Tier als Mitgeschöpf

 

Thema: Mensch und Maschine - Gefahren moderner Technologie

Die Verabschiedung des Menschen in der technischen Zukunft

Möglichkeiten und Gefahren von selbst-reproduktiven Technologien, Nanobiologie, Gentechnologie, Robotik, Computertechnologie.

 

Thema: Vermutungen über ein neues Zeitalter

 Globalisierung

 Wirtschaftsethik

 Die Idee Europas

 Utopie und Demokratie

Nationalismus und Fundamentalismus

 

Thema: Vergessene Humanisten und unbequeme Moralisten

Jean Paul

Aby Warburg

Bertrand Russel

Hans-Georg Gadamer

 

Thema: Philosophie und Geisteswissenschaften

Zarathustra und Nietzsche

Ernst Bloch

Heidegger

 

Vortragsreihe II

 

Thema: Musik

1. Musikgeschichte: Entwicklungen und Strömungen

Die Entwicklung der Kirchenmusik von Bach bis heute:

J. S. Bach, Vierne, Widor, Gigout, Guilmant, César Franck, Guillou, Dupré, Tournemire, Durufle,  Langlais, Jehan Alain, Olivier Messiaen, Pierre Cochereau

Max Reger: Das Orgelwerk

in Interpretationen von Haas, Förstemann, Krapp, van den Broek, Lehrndorfer, Zimmermann, Schuster, Hurford, Jacob

 

Von Bruckner über Mahlers 6. Sinfonie und Schostakowitsch bis zu Hindemith.

 

Französischer Impressionismus:

von Debussy, Ravel, Roussel zu Schmitt.

 

Russische Symphonien

 am Beispiel von Rimsky-Korsakov, Balakirev, Glasunow und Rachmaninoff.

 

 

2. Große Werke und ihre Interpretationen

 

Wagner: Ring der Nibelungen

 in verschiedenen Interpretationen mit Musikbeispielen

von Wilhelm Furtwängler, Herbert von Karajan, Karl Böhm, Rudolf Moralt, Georg Solti, Erich Leinsdorf, Daniel Barenboim, Bruno Walter, Arturo Toscanini, Hans Knappertsbusch, Bodansky, Hans Swarowsky, Leopold Stokowski

 

Bruckner: 4. Sinfonie Es-dur

 in verschiedenen Interpretationen mit Musikbeispielen

von Furtwängler, Bruno Walter, Karajan, Celebidache, Fedosseev, Haitink, Abbado, Hollreiser, von Matacik, Kubelik, Konwitschny, Kertesz, Muti, van Beinum, Wand, Eugen Jochum, Böhm, Knappertsbusch, Ormandy, Solti, Klemperer, Leinsdorf

 

Bruckner: 8. Sinfonie c-moll

 in verschiedenen Interpretationen mit Musikbeispielen

von Furtwängler, Karajan, Klemperer, Celebidache, Jochum, Giulini, Schuricht, Haitink, Harnoncourt, Inbal

 

  Mozart: Symphonie Nr.39 Es-dur KV 543

Symphonie Nr.40 g-moll KV 550

Symphonie Nr.41 C-dur KV 551

 in verschiedenen Interpretationen mit Musikbeispielen

von Beecham, Karajan, Furtwängler, Böhm, Bruno Walter, Toscanini, Muti, Szell, Mehta, Keilberth, Jochum, Giulini, Friscay, Krips, Bernstein

 

J.S.Bach: Das wohltemperierte Klavier: Band I

Interpretationen von

Glenn Gould, Svjatoslav Richter, Walter Gieseking, Samuel Feinberg, Juan Carlos Martins, Edwin Fischer, Horszowski, Wilhelm Kempff, Friedrich Gulda, Jörg Demus, Rosalyn Tureck

 

Beethoven: Klaviersonaten in verschiedenen Interpretationen am Beispiel der Sonate Op. 111 in c-moll

von Elly Ney, Walter Gieseking, Claudio Arrau, Alfred Brendel, Wilhelm Kempff, Ivo Pogorelich, Solomon, Vladimir Ashkenazy, Benedetti-Michelangeli, Maurizio Pollini,  Artur Schnabel, Myra Hess, Svjatoslav Richter

 

Richard Strauss: „Elektra“

 in verschiedenen Interpretationen am Beispiel

von Karl Böhm, Georg Solti, Karajan Mitropoulos, Abbado,

 

Beethoven: Missa Solemnis: „Gloria“

 in verschiedenen Interpretationen am Beispiel

von Herbert v. Karajan, Georg Solti, Eugene Ormandy, Colin Davis, Otto Klemperer, Arturo Toscanini, Walter Goehr, Leonard Bernstein im Gegensatz zu Herreweghe und John Eliot Gardiner.

 

Chopin: Etüden Opus 10 und 25

 in verschiedenen Interpretationen am Beispiel

von Maurizio Pollini, Vladimir Ashkenaszy, Francois-Rene Duchâble, Andreij Gavrilov, Nikita Magaloff, Svjatoslav Richter, Vladimir Horowitz

 

3. Bedeutende Komponisten

Philip Glass: Ein bedeutender Komponist unserer Zeit

 Portrait mit Auszügen aus seinen Opern, Orchesterwerken, Klavierwerken und seiner Filmmusik: Einstein on the Beach, Akhnaten, The Light, The Canyon, The Low Symphony, Violinkonzert, Metamorphosis 1 – 5

Carl August Nielsen: Das sinfonische Werk

 

4. Bedeutende Interpreten

Herbert v. Karajan: Die künstlerische und innere Entwicklung

Vladimir Horowitz: Der größte Pianist unserer Zeit,

mit Musikbeispielen von Rachmaninoff, Beethoven, J. S. Bach und Schubert.

  J. S. Bach: Orgelwerke in der Instrumentierung für großes Orchester von Leopold Stokowski

 

5. Fragen der Aufführungspraxis

J. S. Bach: Fragen zur Aufführungspraxis —,‚Wie modern ist Bach?“

 

6. Die innere Spannung in der Musik

Die innere Spannung in der Musik an Beispielen

von Bela Bartok: „Der wunderbare Mandarin“,

Leo Janacek: "Sinfonietta",

Glasunow: 5. Sinfonie E-dur,

Strawinsky: „Der Feuervogel“,

Strawinsky: „Le sacre du printemps“.


Copyright © 2017. All Rights Reserved.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd